tierrechte-jetzt.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Der Verein Satzung
E-Mail Drucken PDF

Satzung des Tierrechte Jetzt! e.V.



§ 1     Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr

1. Der Verein trägt den Namen Tierrechte Jetzt! e.V.
2. Er hat den Sitz in Straubing.
3. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.
4. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.


§ 2     Zweck

1. Der Verein verfolgt die Zwecke,

a) für das uneingeschränkte Lebensrecht aller Tiere einzutreten und damit die Förderung des Schutzes von Tieren vor der Verfolgung, Quälerei, Ausbeutung und Tötung durch den Menschen,
b) auf moralisch verwerfliches und speziesistisches Handeln aufmerksam zu machen,
c) langfristige gesetzliche Verordnungen zu schaffen und Grundrechte für Tiere zu ermöglichen, wie
- das Recht auf Leben
- das Recht auf Freiheit
- das Recht auf Unversehrtheit
d) globale Zusammenhänge mit Auswirkung auf Mensch, Tier und Umwelt, in Bezug auf die Tierausbeutung, herzustellen

2. Diese Zwecke werden besonders verwirklicht durch

a) Kampagnenarbeit,
b) Aufklärung der Öffentlichkeit, unter anderem durch Medien,
c) Sammeln und Weitergeben von Informationen,
d) Einwirken auf politische Gremien,
e) Unterstützung anderer Organisationen mit gleicher moralischer Gesinnung bei deren     Kampagnenarbeit.

3. Der Verein leistet hauptsächlich Kampagnenarbeit, die zur Aufklärung folgender Problematiken und Missstände dienen soll:

- Herstellung von Pelz und Leder
- Wildtiere im Zirkus
- Zoos
- Massentierhaltung und Tiertransport
- Ernährung mit tierischen Produkten
- Haustierzucht- und haltung
- Tierversuche
- Jagd und Fischerei
- Konsum tierischer Produkte im Allgemeinen


§ 3 Gemeinnützigkeit und Selbstlosigkeit

1. Der Verein ist selbstlos tätig.
2. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
3. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Absatzes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
4. Mittel der Körperschaft dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendungen aus Mitteln der Körperschaft.
5. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


§ 4 Mitgliedschaft

1. Mitglied kann jede Person werden, die die Zwecke des Vereins unterstützt, mindestens vegetarisch lebt und den Willen hat, den Konsum tierischer Produkte auf ein Minimum zu reduzieren.
2. Fördermitglied kann jede Person werden.
3. Über den Antrag auf Aufnahme in den Verein entscheidet der Vorstand.
4. Die Mitgliedschaft endet
- durch Austritt des Mitglieds,
- durch Ausschluss aus dem Verein,
- durch Tod,
- mit der Liquidation (Abwicklung) des Vereins.
Der Austritt eines Mitglieds ist jederzeit möglich. Er erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand.
Bei Beendigung der Mitgliedschaft, gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedsverhältnis. Eine Rückerstattung von Beiträgen, Spenden oder sonstigen Unterstützungsleistungen ist grundsätzlich ausgeschlossen. Der Anspruch des Vereins auf rückständige Beitragsforderungen bleibt hiervon unberührt.
5. Wenn ein Mitglied gegen die Ziele und Interessen des Vereins schwer verstoßen hat oder trotz Mahnung mit dem Beitrag für drei Monate im Rückstand bleibt, so kann es durch den Vorstand mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen werden.
6. Dem Mitglied muss vor der Beschlussfassung Gelegenheit zur Rechtfertigung bzw. Stellungnahme gegeben werden.
7. Gegen den Ausschließungsbeschluss kann innerhalb einer Frist von einem Monat nach Mitteilung des Ausschlusses Berufung eingelegt werden, über den die nächste Mitgliederversammlung entscheidet.

§ 5 Beiträge

1. Jedes Fördermitglied und jedes ordentliche Mitglied hat einen Jahresbeitrag zu zahlen, dessen Höhe jeweils von ihm bestimmt wird, aber den Mindestbeitrag nicht unterschreiten darf. Die Höhe des Mindestbeitrages beschließt die Mitgliederversammlung durch einfache Mehrheit der Anwesenden. Angeschlossene Vereine haben jeweils einen Mindestbeitrag pro angefangene 5.000 Mitglieder zu entrichten. Der Vorstand ist ermächtigt, in Härtefällen den Beitrag zu ermäßigen oder befristet auszusetzen. Ehrenmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit.
2. Der Jahresbeitrag ist im Januar eines jeden Kalenderjahres ohne besondere Aufforderung fällig. Bei Vereinseintritt ist der Mitgliedsbeitrag spätestens 2 Wochen nach Zustellung der Aufnahmebestätigung fällig. Der Ausschluss oder Austritt eines Mitglieds entbindet dieses nicht von der Verpflichtung des zur Zahlung fälligen Jahresbeitrages. Desweiteren kann der Mitgliedsbeitrag per Lastschrift eingezogen werden.
3. Der Verein nimmt keine Spenden von profitorientierten Organisationen oder Privatpersonen an, wenn deren Handeln den Vereinszielen entgegen steht.

§ 6 Organe des Vereins

Organe des Vereines sind
- die Mitgliederversammlung,
- der Vorstand


§ 7 Mitgliederversammlung

1. Die Mitgliederversammlung ist einmal jährlich einzuberufen. Zwischen zwei Mitgliederversammlungen sollen nicht mehr als 15 Monate liegen.
2. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn es das Vereinsinteresse erfordert oder wenn die Einberufung von 20 Prozent der Vereinsmitglieder schriftlich und unter Angabe des Zweckes und der Gründe verlangt wird.
3. Die Einberufung der Mitgliederversammlung erfolgt schriftlich durch den Vorstand unter Wahrung einer Einladungsfrist von mindestens zwei Wochen bei gleichzeitiger Bekanntgabe der Tagesordnung. Die Frist beginnt mit dem auf die Absendung des Einladungsschreibens folgenden Tag. Es gilt das Absendedatum. Das Einladungsschreiben gilt dem Mitglied als zugegangen, wenn es an die letzte vom Mitglied des Vereins schriftlich bekannt gegebene Adresse gerichtet ist.
4. Die Versammlungsleitung wird von der Mitgliederversammlung in einem besonderen Wahlgang bestimmt.
5. Die Mitgliederversammlung als das oberste beschlussfassende Vereinsorgan ist grundsätzlich für alle Aufgaben zuständig, sofern bestimmte Aufgaben gemäß dieser Satzung nicht einem anderen Vereinsorgan übertragen wurden.
6. Ihr sind insbesondere die Jahresrechnung und der Jahresbericht zur Beschlussfassung über die Genehmigung und die Entlastung des Vorstands schriftlich vorzulegen. Sie bestellt zwei Rechnungsprüfer, die weder dem Vorstand noch einem vom Vorstand berufenen Gremium angehören und auch nicht Angestellte des Vereins sein dürfen, um die Buchführung einschließlich Jahresabschluss zu prüfen und über das Ergebnis vor der Mitgliederversammlung zu berichten.
7. Die Mitgliederversammlung entscheidet z. B. auch über

a) Gebührenbefreiungen,
b) Aufgaben des Vereins,
c) An- und Verkauf sowie Belastung von Grundbesitz,
d) Beteiligung an Gesellschaften,
e) Aufnahme von Darlehen ab EUR 1,00,
f) Genehmigung aller Geschäftsordnungen für den Vereinsbereich,
g) Mitgliedsbeiträge,
h) Satzungsänderungen,
i) Auflösung des Vereins.

8. Jede satzungsmäßig einberufene Mitgliederversammlung wird als beschlussfähig anerkannt ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Vereinsmitglieder. Jedes Mitglied hat eine Stimme.
9. Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt.


§ 8 Der Vorstand

1. Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern.
Ihm obliegt die Führung der laufenden Geschäfte des Vereins.
2. Der Vorstand hat desweiteren folgende Aufgaben:

- Jeweils zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich.
- Der gesamte Vorstand leitet einvernehmlich verantwortlich die Vereinsarbeit. Er legt der Mitgliederversammlung eine Geschäftsordnung zur Abstimmung vor und kann besondere Aufgaben unter seinen Mitgliedern verteilen oder Ausschüsse für deren Bearbeitung oder Vorbereitung einsetzen. Von ihm können weitere Personen zur Erledigung von Aufgaben gegen Entgelt eingesetzt und entlassen werden.
- Die Mitglieder des Vorstands müssen sich an mindestens 75% der Vorstandssitzungen und an 50% der Aktionen aktiv beteiligen.

3. Alle Personen im Vorstand sind gleichberechtigt.
4. Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung in allgemeiner, gleicher, unmittelbarer und geheimer Wahl für die Dauer von einem Jahr gewählt. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen erhalten hat. Stimmen, deren Ungültigkeit die Versammlungsleitung feststellt, gelten als nicht abgegeben. Hat niemand mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen auf sich vereinigt, so findet eine Stichwahl zwischen denjenigen statt, die die meisten Stimmen erhalten haben. Gewählt ist dann die Person, die die meisten Stimmen erhält; bei gleicher Stimmenzahl entscheidet das Los.
5. Die Wiederwahl der Vorstandsmitglieder ist möglich.
6. Die jeweils amtierenden Vorstandsmitglieder bleiben nach Ablauf ihrer Amtszeit im Amt, bis Nachfolger gewählt sind.
7. Der Vorstand übt seine Tätigkeit ehrenamtlich aus. Der Vorstand kann für die Geschäfte der laufenden Verwaltung eine geschäftsführende Person bestellen. Diese ist berechtigt, an den Sitzungen des Vorstands mit beratender Stimme teilzunehmen.
8. Vorstandssitzungen finden jährlich mindestens zwölfmal statt. Die Einladung zu Vorstandssitzungen erfolgt schriftlich.
9. Der Vorstand fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit.
10. Beschlüsse des Vorstands können bei Eilbedürftigkeit auch schriftlich oder fernmündlich gefasst werden, wenn alle Vorstandsmitglieder ihre Zustimmung zu diesem Verfahren schriftlich oder fernmündlich erklären. Schriftlich oder fernmündlich gefasste Vorstandsbeschlüsse sind schriftlich niederzulegen und vom Vorstand zu unterzeichnen.

§ 9 Satzungsänderung

1. Für Satzungsänderungen ist eine ¾-Mehrheit der erschienenen Vereinsmitglieder erforderlich. Über Satzungsänderungen kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn auf diesen Tagesordnungspunkt bereits in der Einladung zur Mitgliederversammlung hingewiesen wurde und der Einladung sowohl der bisherige, als auch der vorgesehene neue Satzungstext beigefügt worden waren.
2. Satzungsänderungen, die von Aufsichts-, Gerichts- oder Finanzbehörden aus formalen Gründen verlangt werden, kann der Vorstand von sich aus vornehmen. Diese Satzungsänderungen müssen allen Vereinsmitgliedern alsbald schriftlich mitgeteilt werden.

§ 10 Beurkundung von Beschlüssen

Die in Vorstandssitzungen und in Mitgliederversammlungen erfassten Beschlüsse sind schriftlich niederzulegen und vom Vorstand zu unterzeichnen.

§ 11 Auflösung des Vereins und Vermögensbindung

1. Die Auflösung des Vereines kann nur in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen werden, die nur zu diesem Zweck zusammentritt. Sie ist unter Wahrung einer Frist von einem Monat schriftlich allen Mitgliedern bekannt zu geben. Für den Beschluss, den Verein aufzulösen, ist eine 3/4- Mehrheit der in der Mitgliederversammlung anwesenden Mitglieder erforderlich.
2. Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt“ mit Sitz in München, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

§ 12 Inkrafttreten

Die vorstehende Satzung wurde in der Mitgliederversammlung vom 19. 02. 2012 errichtet.


Straubing, den 19.02.2012

 

 

dfaj

dade

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. März 2012 um 16:42 Uhr  

Menschen wie Du und ich...


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cfac1/modules/mod_random_image/helper.php on line 85